Jung sein, schlau sein – jetzt vorsorgen

„Wer sich im Alter wärmen will, muss sich in der Jugend einen Ofen bauen.“ Zugegeben, diese Weisheit ist nicht gerade neu. Und trotzdem ist da natürlich was dran. Denn eines wird immer wichtiger: Zusätzliche Vorsorge – fürs Alter und den finanziellen Schutz bei Berufsunfähigkeit.

Jung zu sein ist hier klar von Vorteil. Denn je früher man mit dem Sparen anfängt umso mehr bekommt  man später raus – schon mit geringen monatlichen Beiträgen.

Graue Haare Fehlanzeige – trotzdem schon an Rente denken?

So früh musste noch keine Generation die eigene Vorsorge fürs Alter und die Absicherung von Berufsunfähigkeit im Auge haben. Alle Generationen nach dem Zweiten Weltkrieg wuchsen bisher in eine Welt hinein, in der die gesetzliche Rente so stark war, dass sie im Alter nicht nur das Existenzminimum, sondern annähernd den Lebensstandard sicherte.

Es weiß aber jeder: Wir werden immer älter. Und wir bekommen immer weniger Kinder. Das heißt, wir werden immer mehr Rentner haben und immer weniger Menschen, die dafür einzahlen. Ohne Zusatzvorsorge funktioniert das nicht. Wir bieten auf unserer Website und auf den Jugendseiten viele Informationen zu diesem Thema und zur Vorsorge mit MetallRente.

Also: Jung sein, schlau sein – jetzt vorsorgen!

Damit man im Alter nicht alt aussieht  – jetzt vorsorgen

Ohne geht‘s nicht mehr: Berufsunfähigkeitsvorsorge

Wo kann man sich informieren?

Videos - Jugend und Vorsorge

Downloads

Die private Berufsunfähigkeits-
vorsorge für den Ernstfall (PDF)

"Ihr Roller ist versichert - und was ist mit Ihnen?"

Flyer zur BU-Vorsorge
DOWNLOAD (PDF)

"Die Zukunft gehört Ihnen"
Flyer Zusätzliche Vorsorge
DOWNLOAD (PDF)

Einfach clever -
Wenn Azubis fürs Alter sparen (PDF)

Präsentationen

MetallRente Studie
„Jugend, Vorsorge, Finanzen“ (PDF)

MetallRente.BU
Berufsunfähigkeitsvorsorge für Auszubildende (PDF)

Einfach clever -
warum Azubis schon für's Alter sparen (PDF)