Das Versorgungswerk großer Branchen

Als gemeinsame Einrichtung der beiden großen Tarifvertragsparteien Gesamtmetall und IG Metall sorgt MetallRente für tarifvertragskonforme Produkte. Das garantiert den Beschäftigten hohes Vertrauen und Verlässlichkeit. MetallRente ist zudem für Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie offen, die nicht Mitglied im Arbeitgeberverband sind.

Die Branchen Stahl, Holz und Kunststoff  sowie Textil und Bekleidung haben sich nach Abschluss von Tarifverträgen zur Entgeltumwandlung ebenfalls MetallRente angeschlossen. Überdies können nach gesonderter Prüfung prinzipiell auch Unternehmen anderer Branchen MetallRente beitreten.

MetallRente bietet Vorsorgelösungen aus einer Hand: Die steuerlich geförderte betriebliche Altersversorgung, die zulagengeförderte Riester-Rente und die Absicherung von Berufs- und Erwerbsunfähigkeit und Hinterbliebenen.

Die Vorsorgeangebote
Struktur des Versorgungswerkes
Unsere Partner

Das könnte Sie interessieren:

Informationsmaterial
Zum Ausdrucken - ausgewählte Materialien der Tarifvertragsparteien und des Versorgungswerks zum Thema Vorsorge stehen Ihnen zur Verfügung.

Rechtsgrundlagen und Gesetze
Alles zum Thema - ohne langes Suchen finden Sie Gesetze und Dokumente aus den Bereichen betriebliche Altersversorgung, Sozialversicherungsrecht, Steuerrecht etc.

Nützliche Links 
Auf einen Blick - wir bieten Ihnen eine  Liste nützlicher Links aus den Bereichen Soziales, Recht, Altersversorgung, Verbände etc.

MetallRente.bAV
Ihre betriebliche Altersversorgung
MetallRente.Riester
Die private zusätzliche Riester-Vorsorge
MetallRente.BU
Für die finanzielle Absicherung Ihres Berufsunfähigkeits-
risikos