Häufig gestellte Fragen

Was passiert mit meinem MetallRente-Vertrag, wenn ich den Arbeitgeber wechsel? Brauche ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung, wenn ich im Büro arbeite? Wir beantworten Ihnen hier häufig gestellte Fragen!

Was muss ich bei Arbeitslosigkeit beachten?

Betriebliche Altersvorsorge | Kurzarbeit

In diesem Fall können Sie Ihren Vertrag privat fortführen und Ihre Beiträge ggf. anpassen. Sie können Ihren MetallRente Vertrag in der Regel auch später zu einem neuen Arbeitgeber mitnehmen. Wenn Sie Ihren Vertrag nicht mit einem neuen Arbeitgeber oder privat fortführen können, können Sie Ihren Vertrag aber auch beitragsfrei stellen. Ihre bereits erworbenen Ansprüche bleiben dann entsprechend erhalten. Ihr angespartes Betriebsrentenkapital wird nicht auf das Arbeitslosengeld I oder II angerechnet.

Riester-Rente

Im Rahmen der gesetzlichen Freibeträge  erfolgt keine Anrechnung auf Arbeitslosengeld II während der Ansparphase.

Grundfähigkeitsversicherung

Bei Arbeitslosigkeit, Eltern - bzw. Erziehungszeit oder Weiterbildung in Vollzeit kann der Beitrag bis zu 36 Monate auf einen Minimalbeitrag von 5 Euro reduziert werden. Der Versicherungsschutz bleibt in Höhe von 70% der zuletzt versicherten BU-Rente bestehen (BU-Protect).

Erwerbsminderungsschutz

Bei Arbeitslosigkeit, Eltern- bzw. Erziehungszeit kann der Beitrag bis zu 36 Monate auf einen Minimalbeitrag von 5 Euro reduziert werden. Der Versicherungsschutz bleibt in Höhe von 70% bestehen. Voraussetzung: eine vereinbarte Mindestleistungsdauer bis Alter 65 Jahre.