Häufig gestellte Fragen

Was passiert mit meinem MetallRente-Vertrag, wenn ich den Arbeitgeber wechsel? Brauche ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung, wenn ich im Büro arbeite? Wir beantworten Ihnen hier häufig gestellte Fragen!

Was passiert im Todesfall mit Ihrem Geld?

Betriebliche Altersvorsorge

Die Tarife der MetallRente sehen bei Tod vor Rentenbeginn immer, und bei Tod nach Rentenbeginn in der Regel, Leistungen im Todesfall vor. Berechtigt sind in folgender Reihenfolge: der Ehegatte bzw. der Lebenspartner einer eingetragenen Lebenspartnerschaft, die kindergeldberechtigten Kinder bis zu einem bestimmten Höchstalter, der namentlich benannte Lebensgefährte bzw. Lebenspartner einer nicht eingetragenen Lebenspartnerschaft (eheähnliche Lebensgemeinschaft).

Andernfalls kommt die Zahlung eines Sterbegelds in Höhe von max. 8.000,00 Euro in Frage.

Riester-Rente

Ihr angespartes Kapital kann auf den Riester-Vertrag Ihres Ehepartners übertragen werden. Dabei bleiben Zulagen und eventuelle Steuerersparnisse voll erhalten. Die künftigen Versorgungsleistungen Ihres Ehepartners erhöhen sich entsprechend. Eine Kapitalauszahlung an den Ehepartner oder andere Hinterbliebene ist ebenfalls möglich. Allerdings muss in diesem Falle die staatliche Förderung zurückgezahlt werden.

Pflegeversicherung

Ihr Geld geht nicht verloren, es bleibt in der Familie. Wir zahlen an Ihre Hinterbliebenen im Falle Ihres Todes, wenn Sie nicht pflegebedürftig waren. Möchten Sie Ihr Vermögen nach Pflegebedürftigkeit vererben, dann fließt das Geld zurück an Ihre Erben, das nicht für Ihre Pflege eingesetzt worden ist. Generell können Sie eine Leistung im Todesfall sowohl vor als auch nach Eintritt der Pflegebedürftigkeit vereinbaren. Wenn Sie schon pflegebedürftig waren, werden die bis zum Tode erbrachten Leistungen abgezogen.