MetallRente FAQ - Häufig gestellte Fragen und Antworten

In unserem MetallRente FAQ Bereich haben wir die Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unseren Vorsorgeangeboten für dich zusammengefasst. Ist deine Frage nicht dabei? Dann nimm Kontakt zu uns auf und nutze unser Kontaktformular. Gerne helfen wir dir weiter.

Die BBG (West) bestimmt die Höhe der Jahresbeiträge, die Sparer*innen steuer- und sozialversicherungsfrei für ihre Betriebsrente aufwenden können. Für neue Verträge ändert sich durch die Absenkung nichts. Wer bereits per Entgeltumwandlung für eine Betriebsrente spart, kann dies im Jahr 2022 immerhin bis max. 8 Prozent der BBG/West der DRV steuerfrei (6.768 Euro) tun und bis zu 4 Prozent der BBG/West sozialversicherungsfrei (3.384 Euro). Erst wenn die insgesamt eingezahlten Beiträge 2022 höher sind, werden für jeden Euro oberhalb Steuern bzw. SV-Beiträge fällig. Das trifft aber in den seltensten Fällen zu. In der Regel muss man nichts tun. Bei Bedarf könnte aber der Beitrag vorübergehend reduziert werden. Dazu muss die Entgeltumwandlungsvereinbarung geändert und die Anpassung der MetallRente-Verwaltung mitgeteilt werden.

Wir beraten dich gerne

Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, dass meine mitgeteilten Daten von der MetallRente GmbH zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage gespeichert und an eine*n Berater*in des Konsortiums MetallRente zur Kontaktaufnahme, telefonisch oder per E-Mail, weitergegeben werden. Eine Weitergabe meiner Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht. Diese Einverständniserklärung kann ich jederzeit gegenüber der MetallRente GmbH, Rotherstraße 7, 10245 Berlin (schriftlich oder per E-Mail an service@metallrente.de) mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

* Pflichtfeld