Inhalt

Statements

Unsere Positionen zu aktuellen Themen.


Keine Sekunde zu früh – die Betriebsrentenreform

Vom 27.-29. März 2017 kommen in Berlin Fachleute zur Handelsblatt-Tagung „bAV 2017“ zusammen. Politiker, Wissenschaftler, Vertreter von Gewerkschaften, Arbeitgeberverbänden und Versicherungen diskutieren miteinander, wie man betriebliche Altersversorgung besser machen kann. Sie sprechen über die Vorschläge, die für ein Betriebsrentenstärkungsgesetz jetzt auf dem Tisch liegen und sie werden sich dazu austauschen, welche Themen noch nicht befriedigend gelöst sind, wo nachgebessert werden sollte, bevor ein solches Gesetz auf den Weg gebracht wird. Weiterlesen

Vorsorge mit solider Verzinsung: Vorläufige Deklaration zu Überschusssätzen 2017

Sie erhalten hiermit einen Überblick zu den vorläufigen Überschusssätzen der für den Neuzugang offenen MetallRente-Tarife für die betriebliche Altersversorgung und MetallRente.Riester. Weiterlesen

Deutschland-Rente – richtig analysiert und falsch gefolgert. Ein Kommentar von Heribert Karch.

Hätte mich vor einigen Monaten jemand gebeten, ihm etwas zur Deutschland-Rente zu erzählen, so hätte ich versucht, ihm unsere gesetzliche Rente zu erläutern. Ihr gebührt implizit das Monopol auf einen universellen Begriff, denn einzig sie ist in Deutschland wenigstens nahezu universell. Aber neue (oder umdefinierte) Begriffe sind dazu da, Narrative zu kreieren. Und dieses Ziel ist offensichtlich, wenn drei Staatsminister mit dem Vorschlag einer „Deutschland-Rente“ an die Öffentlichkeit treten. Denn das alte rentenpolitische Narrativ "die gesetzliche Rente ist sicher" ist trotz wieder positiver Wahrnehmung der Staatsrente dahin.Heribert Karch über mutige und richtige Diagnosen, Wunsch und Wirklichkeit und die sachliche und politische Agenda des Reformprozesses zur Alterssicherung. Weiterlesen