Aktuell

Seite 1 von 3 | Ergebnisse 1 bis 3 | weiter 
1 | 2 | 3
11. April 2014

Aktuelle Videos

 

Auf den Punkt. Karch fragt nach

  • Prof. Jürgen Stark Neu
    Der streitbare ehemalige EZB Chefökonom kritisiert die Politik der Europäischen Zentralbank heftig, rechnet mit weiterhin niedrigen Zinsen und begründet, warum junge Leute trotzdem sparen sollen.
  • Georgios Papandreou Neu
    Wir müssen mehr Demokratie für und in Europa wagen, das ist die Botschaft des ehemaligen griechischen    Ministerpräsidenten und Präsidenten der Sozialistischen Internationale. Er tritt für eine europäische Staatsbürgerschaft ein und fordert einen neuen „Social Contract", eine Wirtschaft- und Sozialpolitik, die den jungen Menschen europäische Perspektiven bietet.

 Außerdem Gespräche mit

  • Prof. Dr. Bert Rürup
  • Wolfgang Gründinger
  • Walter Riester
  • Dr. Thomas Schanz

"Erst mal ein Auto..."

Die angehenden Mechaniker René und Felix erzählen von ihrer Ausbildung und wie sie sich ihr Leben danach vorstellen. Die Rente ist da noch weit weg. Warum die beiden Azubis trotzdem über ihre Firma schon fürs Alter vorsorgen, erfahren Sie in unserem Video. Neu

04. April 2014

Betriebliche Entgeltumwandlung – auch in Zukunft ein Erfolgsmodell?

Experten auf dem Gebiet der betrieblichen Altersversorgung (bAV) sind verwundert, dass die Entgeltumwandlung in den vergangenen Monaten in Medienbeiträgen vor allem mit dem Etikett „schlechter als der Sparstrumpf“ versehen wurde. Lesen Sie hierzu einen Artikel des ausgewiesenen bAV-Fachmanns Dr. Thomas Schanz. Sein Fazit in der Zeitschrift AssCompact: Die Kritik ist unberechtigt – betriebliche Altersversorgung bleibt ein Erfolgsmodell. Mehr

25. März 2014

„Generation Vorsorge“ angemahnt

Die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Gabriele Lösekrug-Möller, sprach sich gestern in einem Podiumsgespräch in Berlin dafür aus, die Verbreitung der zusätzlichen betrieblichen und privaten Altersvorsorge weiter auszubauen. Eine „Generation Vorsorge“ könne insbesondere über ein stärkeres Vertrauen in die zusätzliche Altersvorsorge gewonnen werden. Hier könnten die Sozialpartner einen wichtigen Beitrag leisten, wie auch das Beispiel der MetallRente zeige.
Zu der Veranstaltung in Berlin hatten Gesamtmetall, IG Metall und ihr gemeinsames Versorgungswerk MetallRente eingeladen. Mehr

Pressemitteilung (PDF)

MetallRente.bAV
Ihre betriebliche Altersversorgung
MetallRente.Riester
Die private zusätzliche Riester-Vorsorge
MetallRente.BU
Für die finanzielle Absicherung Ihres Berufsunfähigkeits-
risikos