MetallRente bester industrieweiter Pensionsfonds in Europa

MetallRente bester industrieweiter Pensionsfonds in Europa

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachdem MetallRente bereits vor einem Jahr von der britischen Zeitschrift Investment & Pensions Europe in der Kategorie „Fondsstruktur und Verwaltung“ als bestes deutsches Angebot ausgezeichnet wurde, erhielt MetallRente mit dem MetallPensionsfonds dieses Jahr eine Auszeichnung auf noch höherer Ebene und wurde zum besten Industriebranchen-Pensionsfonds in Europa gekürt.

Auszüge aus der Begründung von IPE für das Zertifikat:

„Sozialpartner gehen gemeinsamen Schritt in die Zukunft“

MetallRente, das Angebot für betriebliche Altersversorgung in der deutschen Metall- und Elektroindustrie, hat in nur kurzer Zeit so großen Einfluss auf die gesamte Branche gewonnen, wie dies keinem anderen vergleichbaren Angebot in ganz Europa gelungen ist. Der große Erfolg des Versorgungswerks wird belegt durch die Tatsache, dass bereits kurz nach seiner Gründung neben der originären Metall- und Elektroindustrie sich die Branchen Holz, Stahl und Textil anschlossen und ihrerseits MetallRente zu ihrem Versorgungswerk erklärten.

Die Jury des 2003 IPE Awards würdigte MetallRente als zukunftsweisende Einrichtung hinsichtlich einer modernen und effektiven Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebern, Gewerkschaft und Arbeitnehmern bei dem schwierigen Thema Altersvorsorge. Ein Merkmal, das die Jury besonders beeindruckte, ist die Aufmerksamkeit, die MetallRente dem Risikomanagement schenkt. So sagte ein Jurymitglied über MetallRente: „Ein bedeutendes neues Projekt inmitten des neuen deutschen Rentensystems. Außerdem führt MetallRente neue Konzepte zum Risikomanagement der Kapitalanlage ein.“

Dies wird besonders beim MetallPensionsfonds deutlich, dem jüngsten Durchführungsweg im MetallRente-Angebot. Hier realisiert MetallRente ein innovatives Stresstest-Konzept, das auf Echtzeitbasis Verlustrisiken auf Asset-Seite kalkuliert und Informationen zu den gegenwärtigen Überschüssen/Defiziten einzelner Pläne liefert. Innerhalb dieses Systems hat der Pensionsfonds von MetallRente ein Investmentkonzept realisiert, das während der Beitragsphase gemäß eines Lebenszyklus-Konzepts die Beiträge auf drei verschiedene hochwertige Deckungsstöcke verteilt. Der Jury gefiel dieser innovative Ansatz: „Ein führender Pensionsfonds in Deutschland, einem Land mit einem hoch entwickelten Umlageverfahren-System und im Vergleich zu den Niederlanden, Großbritannien und der Schweiz einer sehr kleinen Basis für den Pensionsfonds. Das Management von MetallRente macht einen sehr hoch entwickelten Eindruck und verdient eine dementsprechende Platzierung.“