Unterstützungskasse - Was ist das?

Erhöhen Sie Ihre Rente mit Hilfe Ihres Arbeitgebers

MetallRente bietet neben Direktversicherung und Pensionsfonds zusätzlich auch eine Unterstützungskasse an.

Der Arbeitgeber erteilt Ihnen eine Zusage auf Unterstützungskassen-Leistung und zahlt regelmäßig Beiträge in die MetallRente-Unterstützungskasse ein. So bauen Sie eine Altersvorsorge auf und sichern auf Wunsch zugleich Berufsunfähigkeit oder Angehörige im Todesfall ab. Die Finanzierung erfolgt entweder durch Umwandlung des Arbeitnehmerentgelts oder durch den Arbeitgeber. Auch Kombinationen sind möglich.

Die Unterstützungskasse finanziert diese Leistungen über eine kongruente Rückdeckungsversicherung bei einem Konsortium von Lebensversicherungsunternehmen (Allianz, R+V, ERGO).

Was ist das Besondere an der Unterstützungskasse?

  • Wer z. B. im Rahmen der MetallDirektversicherung oder des MetallPensionsfonds die steuerlichen Freibeträge bereits ausgeschöpft hat, kann über die Unterstützungskasse weitere Beiträge in eine betriebliche Altersversorgung einbringen.

  • Die Beiträge sind unbegrenzt steuer- und sozialversicherungsfrei. Nur bei Entgeltumwandlung ist die Sozialversicherungsfreiheit auf 4 % der Beitragsbemessungsgrenze begrenzt.

Mit welchen Leistungen können Sie rechnen?

Sie erhalten aus der Unterstützungskasse eine lebenslange monatliche Rente oder eine einmalige Kapitalzahlung, dies ist abhängig von den Regelungen in Ihrem Leistungsplan.

Die Versorgungsleistung kann auch vorzeitig abgerufen werden, wenn Sie Altersrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung beziehen oder nach Vollendung des 62. Lebensjahres aus den Diensten der Firma ausscheiden. Die Höhe der Versorgungsleistung bei vorzeitiger Inanspruchnahme ergibt sich aus der versicherungstechnischen Umsetzung.

Welcher Anlagetyp sind Sie? Sie haben die Wahl

Bei der MetallDirektversicherung können Sie sich zwischen zwei Anlagevarianten entscheiden. Wie sollen Ihre Beiträge angelegt werden? Was ist Ihnen bei der Kapitalanlage wichtig? Mehr Sicherheit oder mehr Rendite?

Sie haben es in der Hand: Sie können zwischen den Anlagevarianten GARANTIE und PROFIL wählen.

Die Anlagevariante GARANTIE

GARANTIE – die sichere Bank

Beim Vorsorgekonzept GARANTIE wird Ihr Geld konservativ angelegt. Vom ersten Tag an gilt eine festgesetzte Mindestverzinsung. Sie wissen daher bereits bei Vertragsschluss, wie hoch Ihre garantierte Rente einmal sein wird. Hinzu kommt die Überschussbeteiligung, die dem Vertrag jährlich gutgeschrieben wird, deren Höhe aber nicht garantiert werden kann.

Die Anlagevariante PROFIL

Eine sichere Alternative und Perspektive in Niedrigzinszeiten

Die Zinsen sind so niedrig wie noch nie. Das gilt auch für die Garantiezinsen. Das Konzept der Anlagevariante PROFIL ist genau das richtige, wenn für Sie Sicherheit ein Muss ist und Sie gleichzeitig auf Chancen nicht verzichten wollen.

Vorsorgesparer, die für die Zukunft wieder von steigenden Garantiezinsen ausgehen, können bei der Anlagevariante PROFIL auf eine garantierte Verzinsung verzichten. Dafür werden Ihnen aber zusätzliche Renditechancen eröffnet.

Wie funktioniert die Anlagevariante PROFIL?

Ansparphase
PROFIL kombiniert Garantieelemente mit einer attraktiven Überschussbeteiligung. Es gibt bei PROFIL während der Ansparphase keine garantierte jährliche Verzinsung. Ihnen wird die Summe der in der Ansparphase für die Altersvorsorge eingezahlten Beiträge und eine daraus abgeleitete Mindestrente zum Rentenbeginn garantiert.

Zum Ausgleich bietet PROFIL Ihnen die Chance auf eine höhere gesamte Verzinsung und damit auch auf eine höhere lebenslange Rente. Die laufende Überschussbeteiligung wird dem Vertrag jährlich gutgeschrieben und erhöht das Garantiekapital regelmäßig bis zum Ende der Ansparphase.

 

Auszahlungsphase
Zum Rentenbeginn wird aus dem dann vorhandenen Gesamtkapital mit den zu diesem Zeitpunkt für Neuverträge bei MetallRente gültigen Rechnungsgrundlagen (Rechnungszins, Sterbetafel) Ihre lebenslange Rente berechnet. Sollten die Zinsen bis dahin steigen, wird der höhere Garantiezins bei der Rente berücksichtigt. Sie können also durch den heutigen Zinsgarantieverzicht sowohl von einer attraktiven Überschussbeteiligung als auch von möglicherweise höheren Zinsen in der Zukunft profitieren. Ganz egal, ob die Zinsen künftig fallen oder steigen: In jedem Fall ist Ihnen die bei Vertragsabschluss garantierte Mindestrente sicher.