Was passiert, wenn Sie ein Pflegefall werden?

Was passiert, wenn Sie ein Pflegefall werden?

Wir freuen uns, dass wir immer älter werden. Aber wie leben wir mit 80 oder 90? Wie gesund und selbständig sind wir dann noch? Brauchen wir Unterstützung oder sogar Pflege? Können wir das bezahlen und hilft uns der Staat? Bereits jeder Fünfte der 80-85-Jährigen bekommt Pflegeleistungen und 40 % der Pflegebedürftigen leben in einem Pflegeheim. Auch durch einen Unfall oder eine Krankheit können wir zum Pflegefall werden.
Dann unterstützt uns die staatliche Pflegeversicherung . Aber gute Pflege ist teuer und wir müssen einen großen Teil selbst tragen.

Die Familie wird in die Pflicht genommen

Bei Pflegebedürftigkeit verliert man häufig sein selbstbestimmtes Leben und seine Ersparnisse. Falls für Pflegebedürftige das Geld nicht reicht, müssen in vielen Fällen die Ehe- oder Lebenspartner und auch die Kinder einspringen. Spannungen in der Familie sind oft die Folge.

Schauen Sie sich auch unser Video zum Thema Pflegeversicherung an!

Unsere Pflegeversicherung gibt Ihnen Sicherheit

Damit gute Pflege nicht am fehlenden Geld scheitert, helfen wir Ihnen. Unsere Pflegerente gibt es in zwei Varianten23. Wir bieten Ihnen einen lebenslangen weltweiten25 Versicherungsschutz für alle Pflegegrade und bei Demenz. Das bedeutet nicht nur Sicherheit, sondern auch Vermögensschutz24.

Pflegestufe heißt jetzt Pflegegrad. Je nach Pflegestufe beziehungsweise Pflegegrad entstehen unterschiedlich hohe Kosten und daran orientiert sich auch der Anspruch auf das Pflegegeld der gesetzlichen Pflegekasse.

Die Vorteile unserer Pflegeversicherung:

  • Lebenslanger, weltweiter25 Versicherungsschutz in allen Pflegegraden und bei Demenz
  • Flexible Rentenhöhe in den einzelnen Pflegegraden möglich
  • Kapitalentnahme bis zum Eintritt der Pflegebedürftigkeit möglich
  • Anpassungsoptionen bei bestimmten Ereignissen
  • Wahl zwischen laufenden Beiträgen oder Einmalbeitrag
  • Umfangreiche Assistance-Leistungen (z. B. Pflegeberatung oder Vermittlung von Pflegeplätzen)
  • Auszahlung an Hinterbliebene (Todesfallleistung) vor beziehungsweise nach Beginn der Pflegerentenzahlung individuell vereinbar
  • Optionen für zusätzliche Kapitalleistung im Pflegefall und für Beitragsdynamik
  • Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit möglich (Tarif Sofortschutz mit laufenden Beiträgen)

Fragen, Antworten und Entscheidungs­hilfen (FAQ)

Wie unterstützt Sie der Staat, wenn Sie pflegebedürftig werden?

Sie bekommen je nach Pflegegrad Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung. Aber gute Pflege ist teuer. Falls Ihre eigenen Mittel nicht ausreichen, werden Ihr Ehe- und Lebenspartner oder auch Ihre Kinder herangezogen. Eine Familie kommt so schnell an ihr finanzielles Limit, selbst wenn das Sozialamt in Vorleistung gegangen ist.

Warum ist eine zusätzliche private Pflegeversicherung für Sie sinnvoll?

Wir werden immer älter. Jeder Fünfte der heute 80-85-Jährigen ist auf Pflegeleistungen angewiesen. Diese Zahl steigt mit zunehmendem Alter. Und auch durch einen Unfall oder eine Krankheit können Sie zum Pflegefall werden. Eine private Pflegeversicherung schützt Sie und Ihre Familie in diesem Fall.

Welche Vorteile hat die Pflegerentenversicherung von MetallRente für Sie?

Sie können bei uns zwischen Sofortschutz und einem Aufbauplan wählen. Im Sofortschutz haben Sie ab Vertragsschluss Anspruch auf Ihre Pflegerente. Der Aufbauplan garantiert Ihnen den Pflegerentenanspruch nach mindestens 10 Jahren. Egal, wofür Sie sich entscheiden: Sie sind lebenslang in allen Pflegegraden – sowie bei Demenz – abgesichert.

Wer kann eine MetallRente Pflegerentenversicherung abschließen?

Jeder, der bereits einen Vertrag zur betrieblichen Altersversorgung, eine Berufsunfähigkeitsversicherung, eine Erwerbsminderungsrente oder eine Riester-Rente über MetallRente abgeschlossen hat, kann auch unser Angebot MetallRente.Pflege zum finanziellen Schutz bei Pflegebedürftigkeit nutzen. Und auch Ihr Ehegatte, Ihr Lebenspartner oder Lebensgefährte und Ihre Kinder haben diese Möglichkeit.

Welche Vorteile haben Sie durch die Pflege-Anschluss-Option bei MetallRente?

Wenn Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung bei MetallRente abschließen, können Sie die Pflege-Anschluss-Option wählen. Damit haben Sie die Möglichkeit, später eine Pflegerentenversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung abzuschließen. Voraussetzung ist, dass Sie zu dem Zeitpunkt noch nicht berufsunfähig geworden sind.

Können Sie in der Pflegeversicherung Einmalbeiträge und eine laufende Beitragszahlung kombinieren?

Sowohl Einmalbeitrag als auch laufende Beitragszahlung sind möglich. Bei laufender Beitragszahlung können die Beiträge monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich gezahlt werden. Der laufende Beitrag kann um eine zusätzliche Einmalzahlung zu Versicherungsbeginn ergänzt werden.

Welche Wahlmöglichkeiten haben Sie zusätzlich bei unserer Pflegeversicherung?

Bei Vertragsabschluss können Sie für den Pflegefall im Pflegegrad 5 eine einmalige Auszahlung in Höhe von sechs Monatsrenten vereinbaren. Außerdem können Sie Ihre Beiträge jährlich anpassen (Dynamik). In der Produktvariante Sofortschutz können Sie sich für den Fall der Berufsunfähigkeit absichern. Sie brauchen dann keine Beiträge mehr für die Pflegeversicherung zu zahlen.

Ab wann bekommen Sie eine Pflegerente von uns?

MetallRente.Pflege orientiert sich an den gesetzlichen Pflegegraden. Bereits bei Pflegebedürftigkeit nach Pflegegrad 2 erhalten Sie von uns eine Pflegerente. Sie haben bei uns bei Vertragsabschluss die Wahl. Sie können entweder eine feste Rentenhöhe je Pflegegrad vereinbaren oder die gewünschte Absicherungshöhe für die Pflegegrade 2-4 selbst festlegen.

Sind Ihre Beiträge verloren, wenn Sie nicht zum Pflegefall werden, sondern fit bis ins hohe Alter bleiben?

Nein, wir schützen Ihr Vermögen. Sie können jederzeit Kapital aus Ihrem Vertrag entnehmen. Die Höhe der Auszahlung bis zum Rückkaufwert Ihres Vertrages können Sie selbst festlegen – Ihr Pflegeversicherungsschutz mindert sich entsprechend.

Wie unterstützen wir Sie praktisch, wenn Sie Hilfe brauchen?

Gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst bieten wir Ihnen und Ihren Angehörigen als weitere Inklusivleistung von Vertragsbeginn an viele Assistance-Leistungen an.

Gibt es eine Todesfallleistung?

Ja. Sie können eine Leistung im Todesfall sowohl vor als auch nach Eintritt der Pflegebedürftigkeit vereinbaren. Wenn Sie schon pflegebedürftig waren, werden die bis zum Tode erbrachten Leistungen abgezogen.

Müssen Sie für Ihre Pflegerente Steuern zahlen?

Wenn Sie unbefristet eine monatliche Pflegerente von uns beziehen, müssen Sie darauf keine Steuern zahlen.