MetallRente Nachhaltigkeit: Seit Gründung des Versorgungswerks fest verankert

Wir ermöglichen als gemeinsame Einrichtung des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall und der Gewerkschaft IG Metall das Sparen für kapitalgedeckte Altersversorgung und Arbeitskraftabsicherungsrenten. Neben dem Ziel einer rentablen Kapitalanlage, hat nachhaltiges Investieren und die Berücksichtigung verschiedener wesentlicher Umwelt-, Sozial- und Governance-Standards (ESG) bei MetallRente eine lange Tradition.

Dies gilt vor allem für unser exklusives MetallRente.Fondsportfolio, einen Fonds, der in Aktien und weitere Fonds investiert, 2003 für das Versorgungswerk aufgelegt wurde und von unserem Kapitalanlageausschuss überwacht und gestaltet wird. Im MetallRente.Fondsportfolio haben wir von Anfang an eine Nachhaltigkeitsstrategie implementiert und z.B. Investitionen in Unternehmen, die kontroverse Waffen wie z.B. Streuminen herstellen, ausgeschlossen.

MetallRente ist Partner starker Initiativen

Seit 2009 bekennt sich MetallRente zum B.A.U.M.-Kodex für nachhaltiges Wirtschaften.


2012 hat MetallRente die Prinzipien für verantwortungsbewusstes Investment der Vereinten Nationen (UN-PRI) unterzeichnet.


Seit 2009 ist MetallRente Mitglied des Demographie Netzwerks ddn und verpflichtet sich somit zur Einhaltung 10 goldener Regeln.

Was macht deine Vorsorge nachhaltig?

Nachhaltigkeit bedeutet für uns, dass wir verschiedene ökologische, soziale und Aspekte der Führung von Staaten und Unternehmen für die Investition deiner Beiträge berücksichtigen Altersvorsorge. Die Nachhaltigkeit deiner Altersvorsorge hängt davon ab, wie deine Beiträge angelegt werden. Wir investieren deine Beiträge unterschiedlich, je nachdem, für welches unserer Vorsorgekonzepte du dich entschieden hast. Entsprechend unterscheidet sich auch, wie verantwortungsbewusst wir deine Beiträge anlegen können. Folgende Anlagetypen nutzen wir, um für dich eine starke und nachhaltige Altersvorsorge aufzubauen.

In diese Kapitalanlagen investieren wir deine Beiträge je nach gewähltem Vorsorgekonzept

Das Sicherungsvermögen ist der Kapitalstock jedes Versicherungsunternehmens, der konservativ nach gesetzlichen Vorgaben angelegt werden muss. Es stellt sicher, dass die
Mittel für die garantierten Leistungen zur Verfügung stehen und wie zugesagt ausgezahlt werden können und erwirtschaftet stabile Erträge.
 
Im Rahmen ihrer Sicherungsvermögen investieren Lebensversicherer zum Beispiel in Staatsanleihen, in Unternehmensanleihen, in Aktien, in Infrastrukturprojekte, in Immobilien und viele weitere Finanzangebote. Den Mix dieser verschiedenen Anlagen zu verschiedenen Anteilen nennt man Allokation. Die Sicherungsvermögen aller Lebensversicherer unterscheiden sich je nach Allokation und sind deshalb auch unterschiedlich mit Blick auf die Nachhaltigkeit aufgestellt. Alle Lebensversicherer bemühen sich aber den Anteil nachhaltiger Investitionen in ihren Sicherungsvermögen zu erhöhen.

Im Rahmen des MetallPensionsfonds investieren wir über das sogenannte Kapitalisierungsprodukt (Sicherungsprodukt) auch direkt in das Sicherungsvermögen der Allianz Lebensversicherung, unseres größten Partners.

2003 haben wir für den MetallPensionsfonds und unser Angebot CHANCE das MetallRente.Fondsportfolio auflegen lassen. Über das Fondsportfolio investieren wir deine Beiträge breit diversifiziert in Aktien und Fonds weltweit. Wir investieren also in Sachwerte und du profitierst über die Rendite des MetallRente.Fondsportfolios direkt von den Entwicklungen der Kapitalmärkte. Wir investieren sowohl in einzelne Unternehmen (Einzelaktien), in Fonds, die verschiedene Aktien bündeln, sowie in sogenannte Renten. Als Renten werden in der Finanzsprache Staatsanleihen und Unternehmensanleihen bezeichnet. Das sind Darlehen, die wir geben, und die zu einem festen Zinssatz an uns zurückgezahlt werden. Renten liefern also stabile Erträge. Wir investieren insgesamt hauptsächlich in sogenannte entwickelte Länder und zu geringeren Anteilen in Schwellenländer. Für die Allokation des MetallRente.Fondsportfolio steht ein ausgewogenes Verhältnis von Renditechancen und Stabilität an erster Stelle, um für dich eine starke, aber auch verlässliche Altersvorsorge aufzubauen.

Wie nachhaltig Unternehmen, aber auch Staaten aufgestellt sind, ist sehr unterschiedlich. Erst seit rund 20 Jahren wird die Informationslage stetig besser und umfangreicher, die für uns die Grundlage bildet, um den Anteil der nachhaltigen Investitionen in unserem Fondsportfolio zu erhöhen und unsere Grundsätze auch in Bezug auf die Bereiche sozialer und Governance-Standards anwenden zu können.

Bei Unternehmen kann z.B. anhand ihres Umsatzes gemessen werden, wie hoch der Anteil an nachhaltigen oder gerade nicht ESG-konformen Geschäftsbereichen ist. Für die Bewertung von Staaten können verschiedene internationale Standards angelegt werden, z.B. Rankings zur Einhaltung von Menschenrechten oder auch, ob in den Regierungsprogrammen oder in der Verfassung Vereinbarungen zur Erreichung der internationalen Klimaziele enthalten sind.

Im Rahmen des MetallPensionsfonds investieren wir auch direkt in einen Rentenfonds.

Als Renten werden in der Finanzsprache Staatsanleihen und Unternehmensanleihen bezeichnet. Das sind Darlehen, die wir geben, und die zu einem festen Zinssatz an uns zurückgezahlt werden. Renten liefern also stabile Erträge. Wir investieren insgesamt hauptsächlich in sogenannte entwickelte Länder und zu geringeren Anteilen in Schwellenländer.

Wie nachhaltig Unternehmen, aber auch Staaten aufgestellt sind, ist sehr unterschiedlich. Erst seit rund 20 Jahren wird die Informationslage stetig besser und umfangreicher, die für uns die Grundlage bildet, um den Anteil der nachhaltigen Investitionen in unserem Fondsportfolio zu erhöhen und unsere Grundsätze auch in Bezug auf die Bereiche sozialer und Governance-Standards anwenden zu können.

Bei Unternehmen kann z.B. anhand ihres Umsatzes gemessen werden, wie hoch der Anteil an nachhaltigen oder gerade nicht ESG-konformen Geschäftsbereichen ist. Für die Bewertung von Staaten können verschiedene internationale Standards angelegt werden, z.B. Rankings zur Einhaltung von Menschenrechten oder auch, ob in den Regierungsprogrammen oder in der Verfassung Vereinbarungen zur Erreichung der internationalen Klimaziele enthalten sind.

Wie wirken sich die verschiedenen Partner von MetallRente auf die Nachhaltigkeit deiner Altersvorsorge aus?

    Seit der Gründung unseres Versorgungswerks arbeiten wir mit verschiedenen Partnern zusammen. Das tun wir aus zwei Gründen:

    • Erstens, um Risiken zu diversifizieren, damit die Erträge deiner Altersvorsorge nicht nur von der Stärke oder Schwäche eines einzelnen Lebensversicherers abhängen.
    • Zweitens, damit so viele Unternehmen und Beschäftigte in unseren Branchen wie möglich die Angebote von MetallRente nutzen können. Dafür beauftragen wir unsere starken Partner mit der Beratung, Kapitalanlage und Vertragsverwaltung. Wir entscheiden, mit welchen Partnern wir zusammenarbeiten und zu welchen Anteilen die einzelnen Partner an unseren Angeboten beteiligt werden. In unseren Altersvorsorgeangeboten ist die Allianz unser größter Partner, danach folgen ihren Anteilen nach die R+V, die ERGO und die Swiss Life.

    Die Vorsorgeangebote PROFIL und CHANCE

    Im Rahmen unserer Angebote PROFIL und CHANCE werden deine Beiträge zu unterschiedlichen Anteilen in die Sicherungsvermögen unserer Partner investiert. Mit Blick auf die Nachhaltigkeit verfolgt jeder Partner eine eigene Strategie und tätigt nachhaltige Investitionen nach unterschiedlichen Kriterien.

    Wir können deshalb für diese Anteile deiner Beiträge und deines Vorsorgekapitals nur eingeschränkt übergreifend sagen, wie nachhaltig, wie sozial und wie konform mit Governance-Standards die Kapitalanlage erfolgt. Seit 2023 können wir dir im Rahmen jedes Angebots aber bessere Informationen zur Verfügung stellen, weil alle Lebensversicherer ab diesem Jahr verpflichtet sind, mehr Informationen zur Nachhaltigkeit öffentlich verfügbar zu machen.

    Wichtig für dich zu wissen ist, dass du nicht in ein einzelnes Sicherungsvermögen investierst, sondern je nach gewähltem Angebot zu unterschiedlichen Anteilen in alle vier Sicherungsvermögen unserer Partner investierst, die unterschiedlich nachhaltig aufgestellt sind. 

    Wie nachhaltig sind die Altersvorsorgeprodukte von MetallRente?

    PROFIL

    • Kapitalanlage zu 100% in den Sicherungsvermögen unserer Lebensversicherungspartner
    • Die Nachhaltigkeit deiner Altersvorsorge ergibt sich aus den Anteilen nachhaltiger Investitionen in den jeweiligen Sicherungsvermögen, in die deine Beiträge wiederum zu unterschiedlichen Anteilen investiert werden

    Zu den Nachhaltigkeitsinformationen:
    MetallDirektversicherung PROFIL
    MetallRiester PROFIL

    CHANCE

    • Kapitalanlage bis zu 50% im MetallRente.Fondsportfolio
    • Bis zu 50% deiner Beiträge werden so nachhaltig angelegt, wie das MetallRente.Fondsportfolio insgesamt ist
    • Kapitalanlage zu min. 50% in den Sicherungsvermögen unserer Lebensversicherungspartner
    • Die Nachhaltigkeit deiner Altersvorsorge ergibt sich aus den Anteilen nachhaltiger Investitionen in den jeweiligen Sicherungsvermögen, in die deine Beiträge wiederum zu unterschiedlichen Anteilen investiert werden

    Pensionsfonds

    • Kapitalanlage bis zu 80% im MetallRente.Fondsportfolio
    • Bis zu 80% deiner Beiträge werden so nachhaltig angelegt, wie das MetallRente.Fondsportfolio insgesamt ist
    • Bis zu 15% deiner Beiträge werden im Sicherungsprodukt angelegt, das in das Sicherungsvermögen der Allianz Lebensversicherung investiert
    • Rund 5% deiner Beiträge werden in einem Rentenfonds in Staats- und Unternehmensanleihen angelegt, der die gleichen Anforderungen stellt wie unser MetallRente.Fondsportfolio
    • Die Nachhaltigkeit deiner Altersvorsorge ergibt sich aus den Anteilen nachhaltiger Investitionen in diesen drei Kapitalanlagen, in die deine Beiträge zu diesen unterschiedlichen Anteilen investiert werden

    Zu den Nachhaltigkeitsinformationen

    Was bedeutet ESG?

    Drei Buchstaben, ein Nachhaltigkeitsansatz

    Die drei Buchstaben ESG leiten sich aus dem Englischen ab: E steht für environment, also Umwelt, S steht für social, also soziale Aspekte und G steht für governance, also Organisationsführung. Das Kürzel ESG wird als Oberbegriff für eine Vielzahl von Kriterien beschrieben, mit denen Organisationen und Unternehmen versuchen, sich nachhaltig und ethisch auszurichten.

    Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage: Kontinuierliches Monitoring

    Regelmäßig lassen wir die Fortschritte zur Nachhaltigkeit ermitteln und überprüfen, um ggfs. weitere Maßnahmen vorzunehmen.

    Als UN-PRI-Unterzeichner verpflichten wir uns, aktiv für ökologische Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und ethische Belange der Organisationsführung einzutreten. Jährlich berichten wir über unsere Fortschritte zu den verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit. Hier geht es zum aktuellen MetallRente UN-PRI-Bericht.

    Zum Bericht

    Wir führen in unregelmäßigen Abständen unabhängige Untersuchungen zur ESG-Performance unseres Portfolios durch. Zuletzt haben wir dazu 2017 das unabhängige Forschungs- und Beratungsinstitut SD-M mit einer Nachhaltigkeitsanalyse beauftragt, den „Sustainable Development Key Performance Indicators“ (SD-KPIs) Score, der mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums entwickelt wurde, für unser MetallFondsportolio zu ermitteln.

    Die ESG-Performance der Aktienanlagen im MetallFondsportfolio wird regelmäßig von unseren Asset Managern ermittelt und bewertet. Mindestens zweimal jährlich werden ESG-Berichte für MetallRente erstellt und im Kapitalanlageausschuss besprochen sowie über weitere Schritte beraten.

    Wie managen wir Nachhaltigkeit im MetallRente.Fondsportfolio?

    Im exklusiv für das Versorgungswerk aufgelegten MetallRente.Fondsportfolio verfolgen wir einen umfassenden Nachhaltigkeitsansatz, der sich sowohl auf ökologische, soziale wie auch auf Merkmale der Führung von Staaten und Unternehmen bezieht. Das heißt, dass im MetallRente.Fondsportfolio kein Investment getätigt wird, ohne dass ESG-Kriterien dafür berücksichtigt wurden, die wir festgelegt haben.

    Um unsere Nachhaltigkeitsstrategie konsequent anwenden zu können, sind wir auf Informationen über Unternehmen, Staaten und weitere Kapitalanlageprodukte angewiesen. Zur Ermittlung dieser Informationen gibt es mittlerweile spezialisierte Dienstleister, sog. ESG-Research-Agenturen, die z.B. die Nachhaltigkeit von Staaten und Unternehmen mit Blick auf verschiedene Bereiche prüfen und darauf aufbauend Noten vergeben. Wenn wir z.B. gemäß unserer strategischen Allokation in Aktien von Unternehmen in Schwellenländern investieren wollen, spiegelt das Rating wider, wie nachhaltig einzelne Unternehmen im Vergleich sind. Für die Bewertung von Staaten gibt es auch verschiedene Indizes, die z.B. Auskunft darüber geben, ob in einem Land Menschenrechte eingehalten werden.

    Unternehmen, die unseren Kriterien nicht genügen, werden vom Investment ausgenommen. Zum Beispiel investieren wir keinesfalls in Unternehmen, die ihr Geschäft zu relevanten Teilen mit kontroversen Waffen wie Streubomben, Anti-Personen-Minen oder auch Atomwaffen machen.

    Für die Investitionen im MetallRente.Fondsportfolio vergleichen wir alle Unternehmen eines Markts oder alle Staaten eines ähnlichen Profils z.B. hinsichtlich Bonität miteinander und investieren nur in diejenigen, die im Vergleich die besten ESG-Werte haben.

    FAQ - Antworten auf häufig gestellte Fragen

    Warum investieren die Angebote von MetallRente nicht zu 100% verantwortungsbewusst?

    Als Versorgungswerk sind wir zunächst verpflichtet, dass aus Vorsorgebeiträgen eine starke, zusätzliche Altersvorsorge wird. Unsere Angebote müssen also u.a. durch besonders gute Konditionen, also niedrige Kosten, und eine sehr gute Kapitalanlage vor allem Renditen erwirtschaften, die helfen, ein gutes Leben im Alter zu sichern. Ökologische und soziale Nachhaltigkeit, wie auch Nachhaltigkeit in der Führung (Governance) sind uns dennoch sehr wichtig und berücksichtigen wir bereits seit 2003. Wir legen die Beiträge der Versorgungsberechtigten breit diversifiziert an, um Risiken zu minimieren, und arbeiten deshalb auch mit mehreren Partnern zusammen. Diese Partner sind in der Gestaltung ihrer Nachhaltigkeitsstrategien und deren Umsetzung unabhängig von MetallRente. Deshalb können wir nicht in allen unseren Vorsorgekonzepten gleich nachhaltig bzw. verantwortungsbewusst in einem weiteren Sinne investieren. Die Vorsorge mit uns wird, auch durch neue gesetzliche und internationale Initiativen wie das Pariser Klimaabkommen oder die sogenannte EU-Taxonomie, in Zukunft immer verantwortungsbewusster werden. Davon profitiert auch die Mehrheit unserer Verträge und nicht nur Neukunden.

    An welchen Stellen bestimmt MetallRente über die Nachhaltigkeit?

    Im Rahmen des 2003 exklusiv für unser Versorgungswerk aufgelegten MetallRente.Fondsportfolio können wir und unsere Gesellschafter, Gesamtmetall und IG Metall, frei darüber entscheiden, welchen Stellenwert Nachhaltigkeit gegenüber der Renditeerzielung wie auch der Sicherheit des Kapitals einnehmen soll. Das MetallRente.Fondsportfolio ist ein breit diversifizierter, internationaler Mix aus Aktien, Fonds sowie Staats- und Unternehmensanleihen, in die wir investieren.

    Was sagen die Nachhaltigkeitsinformationen, die ich mit meinem MetallRente Angebot erhalte, aus?

    Die Nachhaltigkeitsinformationen, die ab 01.01.2023 Jeder vor Vertragsabschluss von uns erhalten muss, gehen auf gesetzliche Vorgaben zurück und geben erstmals durch die staatliche Aufsicht genau definierte Informationen wieder. Die Information zeigt z.B. auf, auf wie viel Prozent der Kapitalanlagen insgesamt Nachhaltigkeitskriterien überhaupt anzuwenden sind, ob ein Angebot sich verpflichtet, einen Mindestanteil des Kapitals nachhaltig zu investieren und wie groß der Anteil des Kapitals ist, der aktuell tatsächlich aktuell investiert wird. Außerdem enthält der Überblick viele weitere, detaillierte Informationen zu Kriterien, die Anwendung finden und zugrundeliegenden Standards.