Nachhaltigkeit im Versorgungswerk MetallRente

 

Wir engagieren uns

Wir ermöglichen als gemeinsame Einrichtung des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall und der Gewerkschaft IG Metall das Sparen für kapitalgedeckte Betriebs- und Arbeitskraftabsicherungsrenten. Neben dem Ziel einer rentablen Kapitalanlage, hat nachhaltiges Investieren und die Berücksichtigung verschiedener wesentlicher Umwelt-, Sozial- und Governance-Standards (ESG) bei MetallRente eine lange Tradition.

Nachhaltigkeit fest verankert

Seit der Gründung des Versorgungswerkes im Jahr 2001 haben unsere Gesellschafter IG Metall und Gesamtmetall in unserer Rahmenvereinbarung die Verpflichtung zu einer verantwortungsvollen nachhaltigen Anlagestrategie für das Kapital, das in unserem Namen investiert wird, fest verankert.

Diese Verpflichtung ist für uns heute genauso lebendig und so setzen wir uns stets dafür ein, wie auch unsere Partnerschaften mit starken Initiativen zeigt.

MetallRente als unterstützender Partner starker Initiativen

MetallRente ist UN-PRI Mitglied

Am 14. Juni 2012 haben wir die Prinzipien für verantwortungsbewusstes Investment der Vereinten Nationen (United Principles for Responsible Investment, UN-PRI) unterzeichnet. Damit verpflichten wir uns, aktiv für ökologische Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und ethische Belange der Organisationsführung einzutreten. Konkret bedeutet dies für uns, auf die Einhaltung von Prinzipien der UN-PRI bei der Auswahl von Fonds und Wertpapieren zu berücksichtigen, in die das Kapital der MetallRente Kunden investiert wird. Die UN Principles for Responsible Investment (UN-PRI) sind eine 2006 gegründete Investoren-initiative, die in Partnerschaft mit der Finanzinitiative des UN-Umweltprogramms UNEP und dem UN Global Compact ins Leben gerufen wurde, um Grundsätze für verantwortungsbewusstes Investieren zu entwickeln.

Bekenntnis zum B.A.U.M.-Kodex

Wir haben uns zum B.A.U.M.-Kodex für nachhaltiges Wirtschaften bekannt. Unter dem Kürzel B.A.U.M. verbindet der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. seit 1984 zukunftsorientiert ökonomische, ökologische und soziale Fragen, also die Prinzipien der Nachhaltigkeit, miteinander.

Mitglied der ddn-Gemeinschaft

Seit 2009 ist MetallRente Mitglied des Demographie Netwerks ddn. Das Demographie Netzwerk e.V. (ddn) ist ein bundesweites Netzwerk von Unternehmen für Unternehmen und hilft durch Wissenstransfer und Experteninput dabei, Betriebe rechtzeitig demographiefest zu gestalten

Nachhaltigkeitsstrategie von MetallRente

Unser ESG-Ansatz

MetallRente hat ein breites Angebot an Altersvorsorgelösungen. Wir können unsere Nachhaltigkeitsgrundsätze und ESG-Strategie nur auf Kapitalanlagen anwenden, die exklusiv für das Versorgungswerk aufgesetzt und in unserem Interesse gemanaged werden. Diese Kriterien erfüllt derzeit nur das MetallRente FONDS PORTFOLIO - und somit das Vorsorgekonzept CHANCE und der MetallPensionsfonds.

Je nach gewähltem Angebot investieren wir die Mittel in diesen verschiedenen Durchführungswegen zu unterschiedlichen Graden in das MetallRente FONDS PORTFOLIO – ein ausgewählter, breit diversifizierter Mix von Aktien und Anleihen.

Hier geht's zur Nachhaltigkeitsstrategie von MetallRente.

Die 5 Grundprinzipien

  • Unternehmerischer Fokus mit hohem Aktienanteil in der strategischen Anlage des Fondsvermögens wie in unserem aktuellen Portfolio

  • Ausschlussrichtlinien (Negative Screening)

  • Best-in-class Prinzip

  • Anwendung von grundlegenden Werten und Normen - auch über die Kriterien hinaus, z.B. bei Einzelfallentscheidungen

  • Integrationsstrategie: kein Investment für das MetallRente.Fondsportfolio ohne Berücksichtigung von ESG-Kriterien

Was bedeutet ESG?

Drei Buchstaben, ein Nachhaltigkeitsansatz

Die drei Buchstaben ESG leiten sich aus dem Englischen ab: E steht für environment, also Umwelt, S steht für social, also soziale Aspekte und G steht für governance, also Organisationsführung. Das Kürzel ESG wird als Oberbegriff für eine Vielzahl von Kriterien beschrieben, mit denen Organisationen und Unternehmen versuchen, sich nachhaltig und ethisch auszurichten. Ein weiterer Oberbegriff für nachhaltiges Investieren mit sozialem Fokus ist Socially Responsible Investment (SRI), was für sozial nachhaltige Investitionen steht. Das Engagement der Organisationen kann sich dabei auf ganz verschiedene Bereiche erstrecken und verschiedenen Kriterien Rechnung tragen.

Nachhaltige Kapitalanlage - Kontinuierliches Monitoring

Unabhängige Analysen

Zusätzlich führen wir in unregelmäßigen Abständen unabhängige Untersuchungen zur ESG-Performance unseres Portfolios durch. Zuletzt haben wir dazu 2017 das unabhängige Forschungs- und Beratungsinstitut SD-M beauftragt, den „Sustainable Development Key Performance Indicators“ (SD-KPIs) Score, der mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums entwickelt wurde, für unser MetallRente FONDS PORTFOLIO zu ermitteln.

UN-PRI Jahresbericht

Als UN-PRI-Unterzeichner verpflichten wir uns, aktiv für ökologische Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und ethische Belange der Organisationsführung einzutreten. Jährlich berichten wir über unsere Fortschritte zu den verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit. Hier geht es zum aktuellen MetallRente UN-PRI-Bericht.

Asset-Management

Die ESG-Performance der Aktienanlagen im MetallRente FONDS PORTFOLIO wird regelmäßig von unseren Asset Managern ermittelt und bewertet. Mindestens zweimal jährlich werden ESG-Berichte für MetallRente erstellt und im Kapitalanlageausschuss besprochen sowie über weitere Schritte beraten.